Poetisches Picknick

Das Waxing Poetic First Annual Poetic Picnic war ein Erfolg! Um den Sommer, die Familie und die Lieben zu feiern, veranstalteten wir eine kleine BBQ-Soiree mit Potluck und einem Kekswettbewerb (siehe Gewinnerrezepte unten). Verbundenheit ist hier bei WP ein zentraler Wert und wir fördern die Entwicklung von Freundschaften sowohl innerhalb als auch außerhalb unseres Unternehmens.

Wir lieben einfach auch eine gute Party. Poetische-Picknick-BuntstiftePoetischer-Picknick-Manning-Parkpoetisches-picknick-wpPoetische-Picknick-Live-MusikPoetische-Picknick-MitarbeiterGewinner des Poetic-Picnic-Cookie-Wettbewerbspoetisches-Picknick-JacobPoetisch-Picknick-Freudepoetisches-Picknick-Kadypoetisches-Picknick-Kindpoetisches-picknick-bellaPoetische-Picknick-KinderPoetische-Picknick-Kinderpoetisches-Picknick-Lulu-------------------------------------------------------------------------------------------

Haferflocken-Carmel-Apfel-Kekse

Gewinner des ersten Bäckerpreises Jacob, Vizepräsident für VertriebVORBEREITUNGSZEIT:

20 Minuten
KOCHZEIT: 14 Minuten
ERTRAG: 24-30

ZUTATEN:
Für die Äpfel:

1 1/2 C gehackte Äpfel
1/4 C brauner Zucker
1 EL Allzweckmehl

Für die Kekse:
1 C ungesalzene Butter (2 Stangen), weich
3/4 C Kristallzucker
3/4 C brauner Zucker
2 große Eier
2 TL reiner Vanilleextrakt
2 TL Ahornsirup
2 1/4 C Allzweckmehl
1 Pk Instant-Vanillepudding (3,4 oz)
1 1/2 Tasse Hafer
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/4 TL Muskatnuss
1 TL Zimt
1/2 TL Apfelkuchengewürz
3/4 C Walnüsse
1 Packung Kraft-Karamell-Quadrate

ANWEISUNGEN:
1. Backofen auf 350° vorheizen

2. Beginnen Sie damit, Äpfel in kleine Stücke zu schneiden, etwa in der Größe eines Cents. Sie benötigen 2-3 Äpfel. In einer separaten Schüssel Zucker und Mehl vermischen und umrühren, um die Äpfel zu bedecken. Beiseite legen.

3. Butter auf Zimmertemperatur kommen lassen. Mit Kristallzucker und braunem Zucker vermischen und einige Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit schlagen, bis alles gut vermischt ist. Die Mischung sollte glatt sein

4. Eier einzeln hinzufügen und verrühren, bis alles gut vermischt ist. Vanilleextrakt und Ahornsirup hinzufügen und nach der Zugabe beider Eier unter den Teig mischen.

5. Alle trockenen Zutaten in einer separaten Schüssel vermischen: Mehl, Vanillepuddingmischung, Haferflocken, Backpulver, Salz, Muskatnuss, Zimt und Apfelkuchengewürz. Trockene Zutaten langsam zum Teig geben und bei mittlerer Geschwindigkeit verrühren, bis alles gut vermischt ist.

6. Äpfel und Walnüsse langsam zum Teig geben und bei niedriger Geschwindigkeit verrühren, bis alles gut vermischt ist.

7. Backblech mit Backmatte oder Backpapier auslegen

8. Geben Sie den Teig mit einem mittelgroßen Kochlöffel (ca. 3 Esslöffel) auf das Backblech. Drücken Sie mit dem Daumen in die Mitte der Teigkugel, sodass ein Loch entsteht. Ein ausgepacktes Karamell in die Mitte legen. Drücken Sie die Ränder mit den Fingern wieder zusammen, sodass das Karamell vollständig mit Keksteig bedeckt ist.

9. Bei 350° 12-15 Minuten backen, bis die Ränder hellbraun werden. Lassen Sie es einige Minuten auf der Pfanne abkühlen, bevor Sie es zum Abkühlen auf einen Rost legen.

10. In einem luftdichten Behälter bis zu drei Tage aufbewahren. 10–15 Sekunden lang in der Mikrowelle erhitzen, um das Karamell weicher zu machen.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Schokoladenkuchenplätzchen

Gewinner des besten Familienrezepts Kady, VertriebsleiterZUTATEN:


1 Würfel Butter
8 Unzen Frischkäse
1 TL Vanille
1 Ei
1 Schokoladenkuchen
Puderzucker

ANWEISUNGEN:
1. Backofen auf 350° vorheizen

2. Butter und Frischkäse bei Raumtemperatur vermischen

3. Schokoladenkuchen, Vanille und Ei untermischen

4. Den Keksteig etwas abkühlen lassen

5. Den Teig zu Kugeln formen und in Puderzucker wälzen

6. 10 Min. backen

-------------------------------------------------------------------------------------------

Schokoladen-Avocado-Kekse

Beste unerwartete Zutaten Joy, KundendienstmitarbeiterinZUTATEN:

1 reife Avocado, fein zerdrückt
¼ Tasse weißer Zucker
¼ Tasse brauner Zucker
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
½ Tasse ungesüßtes Kakaopulver
⅓ Tasse Mehl
½ TL Backpulver
3 Tassen Schokoladenstückchen

ANWEISUNGEN:
1. Backofen auf 350 Grad vorheizen.

2. Die fein zerdrückte Avocado, den weißen Zucker, den braunen Zucker, das Ei und den Vanilleextrakt in einer mittelgroßen Schüssel vermischen.

3. In einer separaten Schüssel Kakaopulver, Mehl und Backpulver verrühren.

4. Mischen Sie die nassen und trockenen Zutaten, bis sie gerade vermischt sind.

5. Die dunklen Schokoladenstücke vorsichtig unterrühren.

6. Geben Sie mit einem kleinen Eisportionierer oder -löffel einen gehäuften Esslöffel Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

7. 8-10 Minuten backen oder bis die Oberfläche fest ist. Nicht zu lange backen!

-------------------------------------------------------------------------------------------

Der König

Beste Variante der Tradition Jessica, Fotografin/KreativteamGESAMTZEIT:

13 Std. 10 Min. Vorbereitung: 30 Min. Inaktive Zubereitung: 12 Std. Kochen: 40 Min

ERTRAG: etwa 24 Keksbecher

ZUTATEN:
10 Scheiben Speck
2 1/4 Tassen Allzweckmehl
1/4 Teelöffel Backpulver
3/4 Teelöffel Salz
2 Stangen (8 Unzen) ungesalzene Butter, weich
3/4 Tasse Kristallzucker
3/4 Tasse verpackter hellbrauner Zucker
2 große Eier
2 Esslöffel cremige Erdnussbutter
2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
3/4 Tasse halbsüße Schokoladenstücke
1/2 Tasse gehackte gesalzene Erdnüsse
1/2 Tasse süße, getrocknete Bananenchips, grob gehackt

ANWEISUNGEN:
1. Den Speck in einer Pfanne knusprig braten und dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sobald der Speck abgekühlt ist, hacken Sie ihn grob (Sie sollten etwa eine halbe Tasse übrig haben).

2. Mehl, Backpulver und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermischen. In einer großen Schüssel Butter, Mayonnaise und Zucker mit einem Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 3 Minuten lang schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren, bis alles gut vermischt ist. Erdnussbutter und Vanille dazugeben und verrühren, bis alles gut vermischt ist.

3. Bei niedriger Geschwindigkeit die Mehlmischung portionsweise hinzufügen und verrühren, bis alles gut vermischt ist. Mit einem Holzlöffel die Schokoladenstücke, den Speck, die Erdnüsse und die Bananenchips unterrühren. Decken Sie die Schüssel mit Plastikfolie ab und lassen Sie sie mindestens 30 Minuten oder über Nacht kalt stellen.

4. Positionieren Sie die Roste im oberen und unteren Drittel des Ofens und heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor. Legen Sie zwei Muffinformen mit Papierförmchen aus.

5. Füllen Sie die Muffinformen etwa zur Hälfte mit dem Teig (ein 2-Zoll-Eisportionierer von 2 Unzen reicht für genau die richtige Menge und verhindert ein Verschütten).

6. Etwa 30 Minuten lang backen, bis die Oberseiten leicht golden sind und ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt. (Denken Sie daran, dass die Kekse nicht aufgehen und eine Kuppel wie ein Cupcake bilden.) Lassen Sie sie etwa 10 Minuten lang in den Muffinformen auf Drahtgittern abkühlen, nehmen Sie dann die Keksförmchen aus der Form und stellen Sie sie zum vollständigen Abkühlen auf die Gitter.

VORHERIGEN POST NÄCHSTER BEITRAG

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.