Tag der Erde 2017: Perspektive

Für mich unterstreicht es unsere Verantwortung, freundlicher miteinander umzugehen und den blassblauen Punkt, das einzige Zuhause, das wir je gekannt haben, zu bewahren und zu schätzen.

  – Karl Sagan

Das ist die letzte Zeile von Carl Sagans bewegender und immer aufschlussreicher Botschaft über unsere Erde, inspiriert von dem Foto „The Pale Blue Dot“ des Planeten Erde, das 1990 von der Raumsonde Voyager 1 aus einer Rekordentfernung von etwa 6 Milliarden Kilometern (3,7 Milliarden Meilen) aufgenommen wurde ) von der Erde. Auf dem Foto ist die Erde als winziger Punkt (0,12 Pixel groß) vor der Weite des Weltraums zu sehen.Tag der Erde2Das Leben ist kompliziert und wir fühlen uns gespalten. Hier erinnert uns Carl Sagans wunderschöne „Pale Blue Dot“-Rede, die von diesem Foto inspiriert wurde, um alles ins rechte Licht zu rücken, daran, dass wir alle zusammen in dieser Sache sitzen.



Von diesem Standpunkt aus sieht unsere Erde ein wenig wie ein bloßer Samen aus. Eine Verbindung, die es wert ist, erkundet zu werden. Obwohl Samen relativ winzig erscheinen, verbirgt sich das gesamte Leben einer Pflanze darin. Und vom Weltraum aus erscheint unsere Erde unbedeutend, birgt jedoch all die unglaublichen Wunder unserer natürlichen Welt, die einzigartige Geschichte unseres Planeten, die zu viele Schöpfungen und Geschichten umfasst, um sie jemals zu verstehen. Und natürlich der Samen unserer Menschlichkeit.

Und was braucht ein Same zum Wachsen? Nun, zum einen Wasser. Aus Engagement für unser schönes Zuhause, unsere Erde, unseren blauen Punkt, spenden wir einen Teil unserer Online-Verkäufe an die Waterkeeper Alliance, eine nationale Organisation, die sich dafür einsetzt, unsere Wasserstraßen sauber zu halten. Und warum sieht unsere Erde aus wie ein blauer Punkt aus dem All? Die NASA sagt, weil es größtenteils mit Wasser bedeckt ist.

Erfahren Sie hier mehr über diese Organisation:

https://www.waxingpoetic.com/cms/waterkeeper-alliance/

Alles Gute zum Tag der Erde. Jede Entscheidung, die wir treffen, zählt. Lasst uns leichtfüßig sein und unsere Ressourcen auf dieser wunderschönen Erde schonen.

VORHERIGEN POST NÄCHSTER POST

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.